ÜBER UNS

TQMS – Eine Firma von Menschen mit Leidenschaft. Sie wurde aus der Initiative von zwei Ingenieuren, die über 8 Jahre zusammengearbeitet haben, gegründet. Wir bieten eine vollständige Palette von Serviceleistungen medizinischer Geräte für bildgebende Diagnostik an. Wir sind seit 2016 auf dem polnischen Markt tätig und sorgen jeden Tag um die Zufriedenheit auch der anspruchsvollsten Kunden. Unser Fachgebiet sind CT- und MR-Geräte von GE, Siemens und Hitachi. Unser Wissen und langjährige Erfahrung im autorisierten Service der RTG-Geräte von Shimadzu erlaubt uns den besten Service auch dieser Fabrikate anzubieten. Wir bieten unseren Kunden höchste Standards der Zusammenarbeit an und um alle Erwartungen zu erfüllen, passen wir unser Angebot individuell an. Wir bieten eine umfassende Palette von Dienstleistungen im Zusammenhang mit Service sowie professioneller Beratung bei der Auswahl der besten Lösungen für Ihre Medizinprodukte. Kontaktieren Sie uns. Wir behandeln jeden unserer Kunden individuell.

Maciej Staniszewski

Einer der Mitbegründer des Unternehmens und ein standhafter Geschäftsführer. Er hält TQMS auf seinen Schultern wie Atlas den Globus. Maciej ist ein echter Chuck Norris unter den Ingenieuren.
Mit halber Drehung kann er sogar die kleinste Schraube abschrauben. Den schwarzen Gürtel in MRT-Bildgebung hatte er bereits während des Studiums. Die weiteren Einweihungsgrade im Bereich der Resonanz erreichte er sowohl im autorisierten als auch im nicht autorisierten Dienst. Privat ist es ihm näher zu Kung Fu Panda als einem Held des Actionfilms. Nach der Arbeit strebt er nach Ruhe und Harmonie. Eine Erleichterung gibt ihm Gemeinschaft mit der Natur. Er betrachtet seine drei Töchter als wertvollste Frucht des Lebens. Maciej ist echt eine Seele der Gesellschaft. Musik? Bereits seit jüngsten Jahren sang er Fußballstadionlieder wie eine Nachtigall.

Ein Mensch der Renaissance oder vielleicht der Resonanz …

Marek Świć

Er ist Mitbegründer des Unternehmens, Rückhalt für die Geschäftsführung und das ganze TQMS-Teams. Aktiver Ingenieur – er kann jede Aufgabe erfüllen! Ihm sind auch exakte Wissenschaften vom Bauwesen über die Elektronik, Hydraulik bis hin zur IT nicht fremd. Ein Mensch mit positiver Bestrahlung, vor allem durch jahrelange Erfahrung. Seit der Kindheit fasziniert ihn Heimwerken. Legenden sagen, dass er mit einem Schraubenzieher in der Hand zur Welt gekommen sei. Mit der Zeit wurden Tomographen zu seiner Hauptleidenschaft. Mit einem Wort: ein Superheld auf seinem Gebiet.

Tagsüber Fehlerbändiger, unter dem Schutz der Nacht Durchsucher von Stapel mit Dokumenten. Er besitzt magische Fähigkeit, sich die Teilenummern von jedem gesehenen Teil zu merken. Ein Mensch mit Leidenschaft für die Arbeit und in der Freizeit Papa in Vollzeit. Trotzdem gibt es keine idealen Menschen, Marek hat große Abhängigkeit – Onlineshopping. Dauerhaftes Surfen im Internet auf der Suche nach technologischen Neuheiten, Werkzeugen oder Kunststoffverkäufen ist Mareks wahre Besessenheit.

Konrad Grabowski

Weißt Du, Johnny Bravo ist? Das ist großartig – Konrad ist sein absoluter Klon in einer leicht verbesserten Version. Oder vielleicht war es Johnny, der ihm nachempfunden wurde… Das ist interessant, das müssten wir uns mal ansehen.  Jede Dame an der Tankstelle kann Konrads Charme und seiner absoluten Anziehungskraft nicht widerstehen und errötet bei seinem bloßen Anblick. Er ist einfach in allen Lebensbereichen eine Bank. Er feiert gern und ist oft das absolute Highlight der Party. Konrad erwarb seine Fähigkeiten und sein Ingenieurwissen durch die Arbeit an kleineren Maschinen, aber eines Tages beschloss er, dass er von heute an Geräte reparieren würde, die Menschen retten. So kam er an Bord von TQMS.

Anna Jurkiewicz

Hinter jedem großen Erfolg steht angeblich eine Frau. So ist es auch bei TQMS. Kampfveteranin in unserem Unternehmen. Stolz trägt sie den Orden des ersten Mitarbeiters des Unternehmens zusammen mit Kaffee für die Geschäftsführung, wo sie Assistentin ist. Leichtigkeit beim Schreiben. Die von ihr erstellten Angebote sind interessanter als der XIII. Teil von Pan Tadeusz. Die Organisation und Überwachung von Unterlagen im Unternehmen ist ihr Aufgabenbereich. Eines ist sicher, selbst Pythagoras wäre mit Zahlen und Ordnern nicht besser gewesen. Eine gute Seele, die alles und alle betreut. Gespräche mit Kunden, Terminkalender und nach Bedarf Ingenieure gerade zu biegen, wenn sie kleinsten Fehler im Bericht findet. Mit einem Wort kann man sagen, dass Anka eine coole Frau ist. Sie liebt Fitness und ihre Katze Puszek, mit der sie zusammen auf dem Sofa Actionfilme schaut.

Emil Jurewicz

In der Firma beschäftigt sich Emil mit dem internen Service – und das mit dem Fleiß einer Ameise, die Schrauben löst. Engagement ist sein zweiter Vorname, der dritte ist Willen. Er zeichnet sich durch eine positive Einstellung, seinen Sinn für Humor und die Sturheit eines Esels aus. Angeblich ist Emil Romantiker mit der Seele eines Kriegers – wir warten jedoch noch auf die Bestätigung dieser These in der Praxis. Ein Liebhaber der Zahnprothetik. Man könnte sagen, dass er sich daran die Zähne ausgebissen hat.  In seiner Freizeit wirft er gerne seine Angelrute an einem abgelegenen Ort aus, in der Hoffnung, doch noch einen Goldfisch zu fangen.

Katarzyna Kiewel

Mit ihrer Güte und Freundlichkeit kann sie jeden für sich gewinnen. Im Unternehmen ist sie für Ruhe und Ordnung verantwortlich. Das betrifft insbesondere Bürodokumentation, Excel-Formeln und alle Aspekte im Zusammenhang mit Versand und Lagerung. Bei Bedarf überwacht sie mit Scharfsinn eines Falken die in- und ausländischen Sendungen und beantwortet immer zutreffend sämtliche Fragen der Zollbehörde.
Sie übersieht nicht sogar die kleinsten Fehler in Teilenummern aus den von Ingenieuren ergänzten Berichten. Zum Glück hat sie viel Geduld.
Privat mag sie Filmserien schauen und Bücher lesen. Wegen Bedarfs nach Nervenkitzels sind das hauptsächlich Thriller. Über alles schätzt sie Volleyball. Wegen Pflichten in der Arbeit und im Haushalt hat sie jedoch immer weniger Gelegenheit, sich auf diese Weise zu entspannen.

Paweł Kozdra

Beherrscht und organisiert, immer pünktlich und im Zeitplan. Ist in der Regel den Anderen drei Schritte voraus. Auf jede Situation vorbereitet: Die Apokalypse? Ein Zombie-Angriff? Kein Problem. Paweł befreit Dich wie John Rambo in allen solchen Situationen aus der misslichen Lage und bietet Dir vielleicht sogar eine Konserve oder ein leckeres selbstgemachtes Produkt an. Neben Multitasking, perfektem Vorausdenken und obsessivem Hang zu Tomographen ist Paul der Inbegriff eines wahren Ingenieurs. Wenn man ihn manchmal aus der Nähe betrachtet, dann kann man sehen, dass seine Gedanken irgendwo neben ihm fliegen, und Zahlen und Buchstaben wie ein Schwarm Schmetterlinge um seinen Kopf flattern. Privat ist Paweł Liebhaber von Schusswaffen. Bogen, Schleuder, Gewehr oder Flugabwehrgeschütz? Das spielt keine Rolle, wichtig ist, dass es schießt. Ein super Typ mit einer schönen Leidenschaft, der in unser Team passt wie die Kartoffel zum Schweinekotelett.

Piotr Kubacki

Ist außergewöhnliche Kraft gesucht, weiß jeder, an wen er sich wenden muss. Piotr ist eben Herkules des Unternehmens. Er hat keine Angst vor den schwierigsten Aufgaben und überirdischen Herausforderungen. Piotr ist Friedens-, Gleichgewichts- und Disziplinoase. Aus diesem Grund ist er für das Qualitätsmanagement des Sortiments und der Ausstattung des Unternehmens am besten. Es gibt Legenden, nach denen Piotr mit Kraft eigener Arme den Tomographen aus dem brennenden Gebäude gezogen hat und aus dem dritten Stock herausgesprungen ist… na ja, einige Legenden bringen mit sich mehr Wahrheit als wir denken. Privat mag Piotrek Heimwerken und Reparatur von Autos. Das ist zweifellos eine unschätzbare Fähigkeit für jemanden mit Leidenschaft für Offroad. Er ist eine gesellige, hilfsbereite und ehrliche Person. Hast du ein Problem, Piotrek ist immer für dich da.

Jakub Niedzielak

„Hoher blonder Mann mit einem Meter achtzig, blauen Augen, charmantem Lächeln“ – so sieht Kuba aus. Trotzdem, dass er der jüngste TQMS-Mitarbeiter ist, hat er mehrere Tomographen in seinem Leben geschnitten – natürlich zu Forschungszwecken. Er interessiert sich für alles, was mechanisch, technisch ist, zum Schrauben, Abschrauben, Umdrehen, Abschrauben … Seine Superkraft ist die Demontage, und in diesem Thema existiert für ihn nicht „Unmögliches“. Für Jakub ist alles problemlos, die Kraftlösungen stellt er über die mentalen Lösungen.

Ein Mensch, der mit Begeisterung ansteckt.

Piotr Otulski

Er ist ein echter Mac Gyver in seinem Bereich – er verwendet eine Büroklammer, um Motor im Auto zu montieren, da es langweilig wäre, normale Werkzeuge zu verwenden. Als er 7 war, zerlegte er seine Lieblingskuckucksuhr, konnte sie jedoch leider nicht wieder zusammenbauen. Im Rahmen der Erlösung von Sünden setzte er sich eine Lebensmission, alle Geräte zu reparieren. So wurde eben der Fachmann für Resonanzen geboren. Leidenschaft für das Meer, Segelliebhaber. Man kann sagen, dass er auf einem Boot oder vielleicht in Łódź (Boot) geboren wurde … Die Arbeitsaufgaben erfüllt er immer fleißig Schritt für Schritt und kümmert sich nicht um Meinung anderer. Genauigkeit und Präzision stehen bei ihm an erster Stelle. Wahrscheinlich ein ruhigster Mensch der Welt. Viele Menschen meinen, dass wenn das Ende der Welt kommen sollte, hätten sie davon gerne von Piotr erfahren. Man kann auch über Piotr sagen, ohne Witz … er liebt essen. Sein Lebensmotto lautet: „Einen echten Ingenieur erkennt man an seinem Lötkolben.“

Irena Pietrzak

Oase von Konzentration und Ruhe. Genauigkeit und Präzision stehen bei ihr an erster Stelle. Perfekt organisierter Terminkalender ist ein Erkennungszeichen von Irena. Alles, was seine Zeit hat, muss auch seinen Platz haben. Durch Marktkenntnisnahme und ihre langjährigen Kontakte ist sie in der Lage, die am schwierigsten verfügbaren Teile zu beschaffen, z. B. vom anderen Ende der Welt. Ihre Freizeit zelebriert sie in den Armen der geliebten historischen Bücher und Krimis. Als Logistikleiterin muss sie den Emotionen irgendwie freien Lauf lassen. Fast niemand weiß, dass Irena den Regen mag,
und warum? Unsere Leiterin liebt in der Freizeit mit ihren Töchtern in Pfützen zu springen! Beruflich hält sie sich strikt an die Regel und ist echt sehr professionell.
Zu Hause spontan und positiv lebhaft. Ein Ausflug ans andere Ende Polens? In eine Stunde? „Kein Problem, ich sage es nur meinem Chef“ – so ist eben Irena.

Witold Piwowarski

Vertreter einer sterbenden Spezies von echten Ingenieuren. Schon als Kind kannte er solche Ausdrücke wie Lichtwellenleiter, Kollimator, Anode oder Federscheibe besser als Falskis Literatur. Sein breites Wissen beherrschte er während des Studiums der Biomedizintechnik an der Technischen Universität Lublin. Als er Teil des TQMS-Teams wurde, stellte er jedoch fest, dass praktische Fähigkeiten nur mit Erfahrung kommen. Mit seiner Berufserfahrung ist die Wartung zu seinem Hobby geworden, das sich wie eine ferromagnetische Resonanz anfühlt. In der Freizeit ist Witek ein Meister von Zusammenbau der Möbel. Ein Schrank an einem Tag – kein Problem! Privat liebt er weltweit reisen und neue Kulturen kennenzulernen. Derzeit ist er dank seiner Arbeit dabei, ganzes Polen zu besichtigen – hauptsächlich hinter der Fahrzeugscheibe.

Michał Siemiński

Michał ist ein echter Mann-Orchester. Früher ein Teenie-Idol und ein Abgott der Massen. Derzeit ernsthafter Serviceingenieur. Er ersetzte die Gitarre und die Flöte durch Schraubendreher und einen Schraubenschlüssel. Er kann angeblich jedes Fahrzeug fahren, vom Roller bis zum Badmobil. Er überlegt immer, was er mehr mag. Resonanzen? Oder vielleicht Tomographen? Er kann sich nicht entscheiden, deshalb vertieft sein Wissen von beiden Geräten. Michał hat etwas von Indiana Jones, er mag neue Orte entdecken. Als neues Ziel hat er vor, alle Hauptstädte Europas zu besuchen. Er liebt angeln. Jeden gefangenen Fisch lässt er mit der Hoffnung frei, dass er seine drei Wünsche erfüllen wird (und in der Tat hat er ein zu weiches Herz, aber er wird es niemals zugeben, deshalb schch..).

Tomasz Stelmach

Tomek ist jemand, den man nicht aus dem Gleichgewicht bringen kann. Immer lächelnd und hilfsbereit. Mit seinem Fleiß erweckt er die Bewunderung aller um ihn herum. Selbst wenn Du an einem Freitagnachmittag anrufst, kommt Tomek ohne Bedauern zu Dir und bringt noch eine gute Einstellung mit. Privat ist er junger Vater und vorbildlicher Gastgeber. Wenn jemand Erdbeeren kaufen möchte, braucht er nicht mehr zu suchen. Tomek kann auch als der Geppetto unserer Zeit bezeichnet werden – bei Holzarbeiten ist er immer der Erste. Für die Herstellung einer Bank im Lager zum Ausruhen braucht er nur… ein paar Wochen.

Beata Świć

Studentin für Finanzen und Rechnungswesen. Obwohl sie sich beruflich hauptsächlich mit Ausschreibungen, Logistik und Korrespondenz befasst, hat sie in ihrem Inneren die künstlerische Seele einer Liebhaberin der Fotografie. Beata ist ein Fan des Fotografierens, aber nicht nur von Selfies, sondern auch von anspruchsvolleren Fotos. Sie ist in der Lage, in jeder Kleinigkeit, der sie auf ihrem Weg begegnet, Schönheit zu finden. Mit der richtigen Perspektive und einer Prise Geschick ist sie in der Lage, aus dieser Leidenschaft ein echtes Kunstwerk zu machen. Beata hat die interessante Angewohnheit, unbewusst vor sich hinzusingen, wodurch sie allen Kollegen die Arbeitszeit angenehmer macht. Obwohl sie auf den ersten Blick ruhig und gelassen wirkt, wissen wir, dass in ihr eine andere Natur schlummert, die nur darauf wartet, zum Vorschein zu kommen.

Beata Wilczyńska

Bei TQMS kümmert sich Beata um viele Dinge – von Zertifikaten über Rechnungen bis hin zur Vereinbarung von Serviceterminen. Trotz jahrelanger Erfahrung und Spezialstudium ist Beata wissensdurstig und strebt ständig nach Selbstverbesserung. Obwohl die geltenden Vorschriften und Gesetze sich ändern wie die Griechische Woche im Lidl, ist Beata immer auf dem Laufenden und hat keine Angst vor dem ständigen Wandel. Privat liebt sie gutes Kino. Sie ist eine Koryphäe der englischen Sprache und Fan der russischen Literatur. Trotz ihres sanften Images und ihres angenehmen Aussehens ist Beata ein echter Fan von schwerer und dunkler Musik. Lautsprecher bis zum Anschlag sind nicht genug! Wenn Du einen Begleiter für laute Konzerte suchst oder medizinischen Service benötigen, kannst Du sie jederzeit anrufen!

Krystian Woliński

Ein Mann aus Płock, der vor keiner Aufgabe zurückschreckt. Er begann seine beruflichen Abenteuer mit dem Rösten von Popcorn und wurde dank seines persönlichen Charmes schnell in die Bankbranche befördert… Krystian beschäftigte sich in unserem Unternehmen mit vielen Dingen, aber als er die Schönheit von CT- und MRT-Scannern sah, konnte er nicht widerstehen. Und so wurde er Serviceingenieur.  Krystian liebt es, neue Bekanntschaften zu machen – vor allem mit attraktiven Mädchen. Es macht ihm aber auch Spaß, andere Menschen kennen zu lernen. In seiner Freizeit fährt sich Krystian gern auf dem Fahrrad. Insbesondere dann, wenn das Ziel ein sonniger Strand mit kristallklarem Wasser und anderen Reizen ist. Im Winter hingegen fährt er mit großer Begeisterung Ski und stürzt sich ins eiskalte Wasser. Seine Form der Meditation sind lange Spaziergänge mit seinen Lieblingstieren – den Hunden. Er kocht, singt und tanzt sehr gern – am liebsten alles zusammen. Sein unverzichtbares Element ist die Sonnenbrille, die er Berichten zufolge nicht einmal zum Baden abnimmt.

Geschäftsführung:
Maciej Staniszewski
Marek Świć

 

Assistenz der Geschäftsführung:
Anna Jurkiewicz

 

Büro:
Katarzyna Kiewel
Beata Świć
Beata Wilczyńska

 

Außenhandel und Beschaffung:
Irena Pietrzak

 

Lager:
Piotr Kubacki
Tomasz Stelmach
Emil Jurewicz

 

Ingenieure:
Konrad Grabowski
Paweł Kozdra
Jakub Niedzielak
Piotr Otulski
Witold Piwowarski
Michał Siemiński
Krystian Woliński